150 Jahr Jubiläum

Am Wochenende vom 8. und 9. November 2013 feierte der Turnverein sein 150-jähriges Bestehen. Was im Jahre 1863 mit 19 jungen Männern begonnen hatte, entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem grossen und zukunftsorientierten Verein für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Am Freitagabend präsentierte sich der Verein mit turnerischen Darbietungen aus der Jugendriege, dem Geräteturnen sowie der Damen- und Aktivriege. Sie zeigten einen gelungenen Querschnitt durch das Turnprogramm der verschiedenen Riegen. In einem Rückblick ging die Präsidentin auf die langjährige Vereinsgeschichte ein und in der Pause wurde die frisch gedruckte Jubiläumsbroschüre verteilt. Das Jodelchörli Degersheim, entstanden aus dem Turnverein, untermalte die Feier musikalisch. Die Gemeindepräsidentin Monika Scherrer überbrachte die Grüsse des Gemeindesrates und betonte die Wichtigkeit der Vereinsarbeit. Als weitere Gastrednerin war Nicole Raschle vom Kantonal- und Kreisturnverband auf der Bühne. Nach der Pause ging es zum Höhepunkt des Abends: die neue Vereinsfahne wurde eingeweiht. Diese löst das alte Banner aus dem Jahre 1968 ab und wird den Verein in den nächsten Jahren begleiten. Der Musikverein Harmonie spielte einen Marsch beim Einzug der Turnerinnen und Turner und der Fahnendelegationen und umrahmte den Festakt mit dem Fahnenmarsch. Gespannt verfolgte das Publikum das Entrollen der neuen Fahne und anschliessend wurde sie in den Kreis der andern Vereinsfahne aufgenommen. Karin Brunner hat die neue Fahne entworfen und erläuterte den Werdegang bis zur Produktion.

Nach dem offiziellen Teil spielte das Trio Wolkenbruch zum Tanz auf und um die Geburtstagstorten-Bar sowie in der Kaffeestube wurden noch bis spät in die Nacht Erinnerungen an alte Zeiten ausgetauscht.

Am Samstagabend fand dann das Schlagerkonzert mit der Rockband Schlagrahm aus Eschenbach statt. Zu Beginn hatte DJ Mario die Gäste bereits musikalisch aufgewärmt, so dass dann auch kräftig mitgesungen wurde. Der Festbetrieb ging bis früh in die Morgenstunden weiter.

Mit diesem Höhepunkt geht das Jubiläumsjahr langsam seinem Ende entgegen.

 

Fahnen Hauptsponsoren